Aktuelles,  Party,  Studium

Ophase 2021

Die Ophase 2021 ist vorbei. Es war eine sehr schöne Woche für uns und sicher auch für die Erstsemester. Das sagen zumindest die bisherigen Rückmeldungen.

Am Montag, 04.10.21 ging es für uns direkt um halb neun mit dem Teamerfrühstück los. Um uns für den Tag zu stärken gab es für alle Teamer ein gutes Mettfrühstück.

Um halb elf sollte dann die Begrüßung der Erstsemester im Audimax starten. Herr Prof. Mirko Schaper, Dekan der Fakultät für Maschinenbau konnte viele neue Maschinenbauer, WIngs und Chemieingenieuere im Bachelor und Master begrüßen. Die zentrale Botschaft – „machen Sie es richtig“ – sollte angekommen sein. Gerade in heutiger Zeit ist ein Blick ausserhalb der Bubble wichtig. Er mahnte vor allem auch an, die Herkunft und den Abbau der Rohstoffe mit zu beachten. Gerade im Hinblick auf die Herausforderungen des Klimawandels.

Unser Studiendekan Prof. Hans-Joachim Schmid widmete seine Begrüßung vor allem den Herausforderungen des Studiums. Er mahnte die Erstsemester nicht alles auf die leichte Schulter zu nehmen und vor allem nicht eine Woche vor der Klausur mit dem Lernen zu beginnen…;-)

Auch wir die Fachschaft Maschinenbau konnten uns in einer kurzen Begrüßung vorstellen. Falls jemand die Präsi noch anschauen möchte, sie ist unten als pdf angehängt.

Nach der Fachschaft stellte sich die HG WIng vor und vor allem auch ihre Rolle in der Fakultät für Maschinenbau und ihre Veranstaltungen.


Am Montagnachmittag gab es dann Unirundgänge und ein Sit-In im P1 Innenhof mit der HG WIng.

Der Dienstag, 05.10.21 stand ganz im Zeichen von PAUL. Die Erstsemester konnten sich mithilfe der Mitarbeiter des Tutorenprogramms der Fakultät einen Stundenplan für das erste Semester erstellen. Danach gab es für die Gruppen ein „Patenproftreffen„. Einige der Professoren hatten sich vor der Ophase bereit erklärt den Erstsemestern in der Ophase bei einem Treffen ihre Fragen zu beantworten. Dabei konnte natürlich der jeweilige Lehrstuhl besichtigt werden.

Am Mittwochmorgen, 06.10.21 ging es direkt weiter mit dem traditionellen Erstsemesterfrühstück. Dieses Jahr im Café Bar Celona. Nach der Stärkung folgte die Einteilung zur Stadt- und Unirally, welche die Erstis den Rest des Tages „beschäftigte“. Es gab hoffentlich ausreichend „Stärkung“ von der Detmolder Brauerei 😉
Abends ging es dann für eine Kneipentour in die Stadt.


Am Donnerstagnachmittag, 07.10.21 folgte zu guter letzt die zentrale Erstsemesterbegrüßung der Uni. Dieses Jahr aus aktuellem Anlass als Livestream, der auf dem YouTube Kanal des AStA übertragen wurde.

Wir wünschen allen Erstsemestern – Maschbau, WIng, CIW und Master – alles gute für euer Studium.
Vielleicht sieht man sich das ein oder andere mal in der Fachschaft oder bei unseren kommenden Veranstaltungen.

Stay tuned…..und bleibt gesund.
Eure Fachschaft Maschinenbau